Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule Kultur als Mittel der Inklusion
Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule Kultur als Mittel der Inklusion

VeWiTa - Vegane Winter Tage - Rückblick

Fotos, Links, Rezepte, alles über VewiTa 2016 hier auf dieser Seite

Am Samstag, den 20.02. und am Sonntag, den 21.02.2016 wurden in der Integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule die Veganen Winter Tage veranstaltet.

Mit viel Spaß und vielen Leckerbissen haben sich nicht nur Veganer sondern auch viele Interessierte getroffen.

 

Am Samstag Abend war die Kabarettistin Gabriele Busse mit ihrem neuen Programm "Auch der Broccoli hat Gefühle" zu Gast und begeisterte die Zuschauer mit ihrem liebevollem und lustigem Humor. Auch ihre Offenheit und Selbstironie brauchte viele Lacher im Publikum.

Wir freuen uns darauf, dass sie uns im September mit einem weiteren Auftritt beglücken wird.

 

Am Sonntag, bei vollem Haus, konnte jeder vom veganen Buffet kosten. Auch vegane Waffeln und Döner wurden angeboten.

Es wurde nicht nur gegessen, sondern es gab auch einen Vortrag über Ernährung mit dem Thema "Vegan, Vollwertig, Vegetarisch" von Petra Bernhard. Den ganzen Tag konnte man sich Information bei "Laufen gegen Leiden" einholen.

 

Simone Sombecki, die Moderatorin von "Tiere suchen ein zu Hause", wurde von Gabriele Busse interviewt. Die beiden sympathischen Frauen redeten über Veganismus, die Tierschicksale und die Sendung. Humorvolle Kommentare ließen das Publikum auflachen. Ber dieser lockeren Atmosphäre hätte man beiden Frauen liebend gerne weiter zugehört.

 

Im Anschluss führte das Marionettentheater Mummenschanz "Der Zauberlehrling Leopold" auf. Durch neue Charaktere und Orte und moderne Songs der Lüdenscheider "John Porno Band" wurden nicht nur die jungen Zuschauer begeistert, sondern auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß.

 

Auch Binyo konnte mit seiner Band das Publikum begeistern. Mit leider noch unbekannten Liedern und super Texten mit Tiefgang zum Nachdenken brachte er alle Zuhörer zum Mitsingen. Die CD Der Steg ist das Ziel wird nun unser Begleiter sein und auch zukünftig gute Laune im Büro verbreiten.

 

Der letzte Programmpunkt live-cooking mit Marla und Mathildas Genusswerkstatt, war dann der krönende Abschluss. Nicht nur die Burger waren ein Gedicht sondern auch das selbstgemachte Eis und die selbstgemachten Nuden mundeten den Gästen.

 

Binyo

Vegane Rezepte zum Genießen

Herzhaftes Tatar

Für 1 Glas (ca 300ml)

 

1 kleine Zwiebel schälen und grob würfeln.

40g Mais - Reiswaffeln grob zerbröseln.

Beides mit 2TL Kapern, 3 Cornichons samt

gut 1 EL Gurkensud, 2 TL scharfem Senf,

1 EL Tomatenmark, 1 TL Kräutersalz, 3 EL Walnussöl

und eine Priese Zucker müschen.

In einem Standmixer oder im Mixbecher mit dem Pürierstab grob pürieren.

Dann 120 ml Wasser dazu geben und alles noch einmal pürieren.

Das Tatar mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken und dann noch gut zwei Stunden durchziehen lassen. Haltbarkeit mindestens eine Woche.

Vegane Kichererbsenpaste

 

1 Glas Kichererbsen gekocht ca. 250g

Ca. 2-3 EL Olivenöl (nach Geschmack)

Ca. 2-3 EL Tomatenmark (nach Geschmack)

Etwas Salz/Kräutersalz, Pfeffer, Paprika, Curry

Frische Kräuter (z.B. Basilikum, Thymian, Oregano, Rosmarin, etc.)

oder auch Tiefkühlkräuter (1 Packet nach Belieben)

 

alles in einen Behälter und mit dem Pürierstab zerkleinern,

Flüssigkeit der Kichererbsen beifügen, bis eine cremige,

streichfähige Paste entsteht.

 

Nach Belieben Knoblauch, auch etwas Zwiebeln geeignet.

 

Gekochte Linsen eignen sich ebenfalls.

Kurkuma-Paste

Rezept (für eine große Tasse):

 

1 Teil Kurkuma in Bioqualität

2 Teile Wasser

1 Prise Pfeffer

 

Unter Rühren mind. 5 min. lang erhitzen, bis eine sämige Paste entsteht.

(im Kühlschrank bis zu 14 Tage haltbar)

Golden Milk

 

250 ml Pflanzendrink

1 TL Kurkuma-Paste

1 TL Kokosöl (oder Mandelöl)

 

nach Belieben würzen mit:

 

1 EL Agavendicksaft, 1/2 TL Zimt, 1/2 TL Kardamom, Nelken, Vanillepulver oder fertigem Chai-Gewürz.

 

Im Ayureveda wird die Goldene Milch nicht nur bei Gelenksbeschwerden eingesetzt, sondern auch bei Schlafstörungen. Sie stärkt die Nerven und das Immunsystem, sorgt für eine gute Verdauuung und ist sehr gut für die Wirbelsäule. Wissenschaftliche untersuchungen haben gezeigt, dass Kurkuma als Schmerzmittel bei atritischen Problemen wirksamer ist als übliche allopathische Medikamente. Probiere es aus!
 

Kurkuma, eine Wurzel, die zu gelben Pulver gemahlen wird, ist eines der Hauptbestandteile im Curry. Kurkuma gilt als entzündungshemmend und wird bei vielen Krankheiten empfohlen. Bekannt ist, dass es die Gelenke schmiert. Es ist auch hervorragend für die Haut und für die Schleimhäute und für die weiblichen Fortpflanzungsorgane. Kurkuma sollte immer mindestens fünf Minuten lang im Wasser oder Öl gekocht werden, bevor es verwendet wird.

 

Schwarzer Pfeffer erhöht die Wirksamkeit von Kurkuma um ein Vielfaches. Das im Pfeffer enthaltene Piperin, gilt in Kombination mit Kurkuma zu dem als Stimmungsaufhellend.

Veganes Gulasch

Rezept für 4 Personen

 

200g Sojawürfel

400g rote Paprika

200g Tomaten

1 große Zwiebel

6 Gewürzgurken + Gurkensud

1 l Gemüsebrühe

3 EL Tomatenmark

3 EL Sojasoße

Pflanzenöl

200ml Rotwein (vegan)

Pfeffer aus der Mühle

Chiliflocken

 

Die Sojawürfel in die kochende Gemüsebrühe geben und 10 min garen.

Paprika, Tomaten und Zwiebel würfeln.

Die Sojawürfel in einem Sieb abgießen (Brühe auffangen) und mit einem Küchentuch ausdrücken,

bis sie möglichst trocken sind.

In einer Pfanne mit 2 EL Öl die Sojawürfel 5 min scharf anbraten. Die Zwiebelwürfel zugeben und glasig anschwitzen.

In einem Topf 1 EL Öl erhitzen, die Sojawürfelmischung zugeben und zusammen mit 3 EL Tomatenmark ca 3 min anrösten, anschließend mit der aufgefangenen Brühe ablöschen.

Sojasoße, Rotwein und Grukensud zufügen, alles aufkochen, Tomaten und Paprika dazu und alles auf kleiner Flamme ca. 25 min köcheln lassen.

Die Gurken fein würfeln und 5 min vor ende der Garzeit zufügen.

Mit Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

Vegane Waffeln

für ca. 12-14 Waffeln

 

250g Alsan (veg. Magarine)

140g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1/2 TL Salz

für 4 Eier Eiersatz (hier Eiersatz: von "Natura" auf der Basis von Lupinenmehl)

500g Mehl

1 TL Backpulver

etwa 3/8 l Wasser

2 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup

 

Die Magarine mit Zucker und Salz schaumig rühren, nach und nach den Eiersatz zufügen, dann abwechselnd mit dem Wasser das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Zuletzt den Agavendicksaft/ Ahornsirup hinein geben.

Nun müssen die Waffeln nur noch gebacken werden.

Hier finden Sie uns

Integrative Kulturwerkstatt

Alte Schule

Altenaer Str. 207

58513 Lüdenscheid

Tragen Sie sich in unseren Rundmailverteiler ein und Sie erhalten aktuelle Informationen:

Unsere Buchempfehlung

"Ein tolles Buch, das sehr einfühlsam auf die Welt von Menschen mit geistiger Behinderung eingeht. Ein Werk, das man auch gut mit Kindern lesen kann, um ihnen das Thema "Behinderung" in Form eines Märchens näherzubringen. Fünf von Fünf Sternen für diesen fundierten und zauberhaften Einblick." (Elise)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02351/661152

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Eintrittskarten gibt es über:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule, Evangelisches Johanneswerk e.V., Johannes-Busch Wohnverbund