Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule Kultur als Mittel der Inklusion
Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule Kultur als Mittel der Inklusion

Frühlingsfest 2018

Doris Friedmann

l´amour und Glück! Chanson, Komik und Theater

 

Leider ABGESAGT!

 

Ein Stück vom Glück! Wer will das nicht. Und hat es schon! Und weiß es nicht!

L´amour, toujour l´amour!

Eine Diva betritt die Szene. Doch was ist das? Alles läuft etwas anders als erwartet.

Der Barhocker ist bereits besetzt - von Stöckelschuhen! Die Garderobe ist ein Desaster!

Die Frisur ist ein Chaos!

Ob tanzend Schuhe wechseln oder gar das ganze Kostüm, ob Schminken

ohne freie Hand - als Frau von Welt löst sie alle auftretenden Probleme auf

ihre ganz eigene charmante Art.

Oft überraschend, immer charmant, mal poetisch, aber auch mal durchgreifend.

Komisch und tiefsinnig gehen Lieder und Spielsituationen ineinander über.

Aber eines wird schnell klar: Es geht um die großen Gefühle.

Die mehrsprachigen Lieder sind zumeist Eigenkompositionen. Es geht darin

um Liebe, Trauer, Einsamkeit, Leidenschaft und Glück. Ebenso wichtig wie

die Musik sind die Körpersprache und die Mimik Friedmanns. Mit dieser

ausdrucksstarken Mischung transportiert die Künstlerin über die

Sprachgrenzen hinaus ihre Botschaft, aus wenig viel zu machen, sich selbst zu feiern.

Eine Art Anleitung zum Glücklichsein.

Doris Friedmann berührt mit Humor und Musikalität.

 

Eintritt:

Vorverkauf: 13,- €   ermäßigt*- 9,50€

Abendkasse: 16,- €  ermäßigt*- 12€

Wann: Freitag, 20. April 2018

Uhrzeit: 19:30 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

Wo: Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule

Altenaer Str. 207 

58513 Lüdenscheid

Die Virtuosität des Unperfekten IX

In diesem Jahr gibt es zum ersten Mal den Preis „Virtuose/Virtuosin des Unperfekten 2018“. Dieser Preis wird als Jury und als Publikumspreis vergeben!

Das abstimmende Publikum kann ebenfalls einen attraktiven Preis gewinnen.

Der Tastenmann

 

Der Tastenmann ist ein vernarrter Musiker.

Er liebt die Musik. Er liebt sein Instrument.

Er liebt das Klavier und seine Tasten: ein optisch und akustisch schier perfektes Soundsystem! Heute spielt er den 5. Ungarischen Tanz von Brahms für Klavier.

Nur…ein Tanz auf dem Klavier?! Kann ein Klavierspieler Klavier spielen und zugleich das Tanzbein schwingen?

Dieser Frage geht der Tastenmann in seinem sonderbaren Erfindungsreichtum nach.

 

Clown Tonto

 

Clown Tonto hat Waschtag und möchte seine dreckige Wäsche waschen.

Dies Unterfangen ist aber nicht so einfach,

wie er sich das so vorgestellt hat.

Erst vergisst er den Wäschekorb, dann die Wäsche und die Wäsche in den Korb zu bekommen, ist auch kein Zuckerschlecken.

Nun muss der gefüllte Korb natürlich noch in die Waschküche.

Aber auch hier gibt es Schwierigkeiten… Ob Clown Tonto es wohl schafft, den Korb in die Waschküche zu bekommen?

Monsieur Momo

 

Durch sein charmant-sympathisches Wesen und seinem verträumten Blick auf die Welt spielt Momo sich schnell in die Herzen seiner Zuschauer! Ob im Kampf mit sich selbst oder bei einem Hauch Magic: Momo geht stets auf sein Publikum ein und überrascht nicht nur die Zuschauer, sondern manchmal sogar sich selbst!

Visuelle und nonverbale Komik in frischer und frecher Art. Momo verzaubert!

elabö

 

Ein komischer Fall:

"Ein äußert akkurater Detektiv ermittelt in einem neuen Fall, seine Assistentin steht ihm dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Diese bringt jedoch beim scharf nachdenken und den üblichen Routineuntersuchungen so einiges durcheinander und so geht bald alles drunter und drüber...

Das Chaos der Assistentin verwandelt die Perfektion des Detektives in eine äußerst peinliche und durchaus komische Falllösung."

Clown Tic, Arne Beeger

 

Clown Tic kommt mit seinem Alphorn und einem Koffer auf die Bühne und möchte gerne vorspielen. Hierbei braucht er Noten, einen Notenständer und einen Spiegel. Und auch das Alphorn selbst ist nicht ohne Tücke. Bis es zum Spiel kommt passieren Tic allerlei Missgeschicke.

Die Handycaps

 

Drei Szenen der Handycaps, der inklusiven Splittergruppe vom Konzept integrativer Theaterarbeit werden bei der Virtuosität des Unperfekten zu sehen sein: skurril, voll daneben und herrlich schräg.

Duo Artistico

 

Die zwei jungen Künstler haben sich im

Kinder- und Jugendzirkus "Quamboni" in Hagen kennengelernt.

Dort erwarben sie die allgemeinen Künste der Jonglage und jeweils spezielle Fähigkeiten mit dem Devilstick und Diabolo.

Nun Präsentieren sie mit beeindruckendem Geschick ihr Können vor Publikum!

Eintritt:

Nach der Veranstaltung zahlen sie so viel sie wollen!

Vorgeschlagener Preis: 12,-€

Wann: Samstag, den 21. April 2018

Uhrzeit: 19:30 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

Wo: Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule

Altenaer Str. 207

58513 Lüdenscheid

 

Online Tickets hier!

Die Clownnixxen

 

Delphine und Almut trainieren schon seit Jahren Wasserballett. Dafür ziehen sie Badeanzug und Badekappe an und bauen sogar ein Meer auf. Die Musik wird angestellt und schon beginnt die Trainingsstunde…im Trockenen! Almut möchte endlich einmal zeigen, was sie schon so lange geübt haben.

Aber in richtigem Wasser. In einem echten Schwimmbad. Im tiefen Becken!!!

Doch Delphine hat immer wieder eine Ausrede:

„Da sind vielleicht Fische, die an meinen Beinen knabbern… oder böse Piraten…. Und außerdem kann ich da nicht mehr stehen!“

Ist Delphine etwa Wasserscheu? Oder hat sie etwa Angst vor tiefem Wasser?

Kann Delphine überhaupt schwimmen?

Aber alleine will Almut auch nicht ins Schwimmbad…

 

Eintritt: 4,-€ , Familienkarte 3 Personen: 10,-€

Wann: Sonntag, den 22. April 2018

Uhrzeit: 15:30 Uhr, Einlass: 15:15 Uhr

Wo: Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule

Altenaer Str. 207

58513 Lüdenscheid

 

Online Tickets hier! 

Frühlingsfest 2016

von Freitag, den 22. April – Sonntag, den 25. April

„Frau Schüßler kommt gleich …“

AUSVERKAUFT!

Ein Solostück für sechs Frauen & eine Möhre

Ein Comedy-Stück mit sechs Frauen, die sich selbst nicht in Frage stellen und ihre Unstimmigkeiten leben. Unmoralisch, peinlich-berührend und fremd-beschämend gehen sie mit ihren und Frau Schüßlers Lebensfragen um. Ein Frauenstück? Nein, ein Blick auf die neue Frau, wie sie ihr Glück sucht und meint finden zu können. Frauen und ihre Räume. Frauen und ihre Geheimnisse. Frauen und ihr Mannsbild.
Wann: Freitag, 22. April 2016, 19:30 Uhr
Eintritt: VVK: 10,-€, AK: 13,-€

Reservierungen: hier oder Tel.:02351/661152 oder info@kulturarbeit.com
 

Küchenkonzert der „Muthekikinder“

Mit einem Küchenkonzert begrüßen die Kinder vom St. Joseph Familienzentrum das Publikum. Das Küchenkonzert ist entstanden im Rahmen des Muthki-Projektes, das in Kooperation mit der Musikschule Lüdenscheid, dem Familienzentrum und der Integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule schon seit 2 Jahren im Kindergarten im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ stattfindet und durch den Verband deutscher Musikschulen initiiert wurde.
Wann: Samstag, 23. April 2016, 15:00 Uhr
 

Tobi Twist - Zauberei und Ballonmagie

AUSVERKAUFT!

Tobi Twist verzaubert Groß und Klein mit seinem bunten Zauberprogramm, bei dem er Zauber- und Ballonkunst gekonnt miteinander verbindet. Die Zuschauer haben viel zu lachen, werden selbst mit zaubern und eh man sich versieht, verwandelt sich ein Assistent in einen bunten Piraten oder eine schrille Prinzessin.


Wann: Samstag, 23. April 2016, 15:30 Uhr,
Eintritt: 4,-€

Reservierungen hier oder Tel.: 02351/661152 oder info@kulturarbeit.com

„Virtuosität des Unperfekten  VII“

Ein bunter Abend mit Clownerie, Tanz und Zauberei
Künstler aus ganz Deutschland zeigen ihre neusten Nummern oder deren Varianten das erste Mal vor Publikum oder stehen gar das erste Mal auf der Bühne, roh, ungeschliffen, aber immer originell, charmant und enorm unterhaltend! Zum 7. Mal präsentiert die Kulturwerkstatt die schon fast kultige „Virtuosität des Unperfekten“
Wann: Samstag, 23. April 2016, 19:30 Uhr
Eintritt: frei, Austritt erwünscht!

Reservierungen Tel.: 02351/661152 oder info@kulturarbeit.com

Virtuosität des Unperfekten VII - mit dabei:

Lisette & Geronimo
Das Hochzeitsfoto
Lisette, Alias Lisa Bohren-Harjes und Geronimo, Alias Thomas Wewers präsentieren ihre Abschlussproduktion, die sie für ihre Ausbildung am Tut-Hannover, Schule für Tanz und Theater, entwickelt haben.
Lisette und Geronimo wollen heiraten, doch vorher soll ein Hochzeitsfoto geschossen werden. Ob es dazu kommt? Denn mal stimmt die Fotoposition nicht, mal fehlen wichtige Dinge, wie Lippenstift, Zigarre und die Hochzeitsringe, schließlich muss Lisette auch noch wiederbelebt werden. Ein clowneskes Stück ganz in der Tradition des Slapsticks bei dem so einiges durcheinander gewirbelt und so manches in die Brüche geht, bis beide Clowns erkennen: Nur die Liebe zählt.

Virtuosität des Unperfekten VII - mit dabei:

Pepe & Molly
Pepe trifft Molly
Pepe und Molly, bekannt aus zahlreichen Auftritten u. a. in der Alten Schule Lüdenscheid, kennen sich seit Jahren. Doch zum ersten Mal werden die beiden gemeinsam mit einem Clownstück auf der Bühne stehen. Absolute Weltpremiere!
Erleben Sie Pepe und Molly mit Drama, Komik und Slapstick hautnah. Seien Sie live dabei, wenn es heißt: Pepe trifft Molly.
 

Virtuosität des Unperfekten - mit dabei:

Shantala ma rielle
Als ausgebildete Tanzpädagogin und Yogalehrerin legt Shantala ihren Schwerpunkt in die Bereiche des modernen Orientalischen Fusion Tanzes mit einem Cross-Over-Mix an Bewegungen aus klassisch Orientalischem Tanz, Modern Dance und verschiedenen Tanzrichtungen wie z.B. Charleston. In diesem Jahr sehen wir sie u.a. mit einer Bühnen-Premiere ihres Ensembles Greta ma Leen, ein neu gegründetes Vintage Fusion Ensemble. Shantala ma Rielle ist Solo und mit ihrem Ensemble deutschlandweit bei Orientalischen Gala-Shows, Kleinkunstbühnen und Varieté Veranstaltungen zu sehen (www.tanzundfreiraum.de)

 

Virtuosität des Unperfekten VII - mit dabei:

Willy und Wilma
Willy und Wilma sind wieder dabei. Sie erzählen Geschichten von ihrer Weltreise und zeigen Zauberkunststückchen die sie in aller Welt gelernt haben. Dabei geht es bei aller Magie natürlich wie immer lustig zu.

Virtuosität des Unperfekten VII -  mit dabei:

Mr. Foley
Mr. Foley präsentiert eine heiße Indorfeuerperformence.

 

 

Die Virtuosität des Unperfekten
Wann: Samstag, 23. April 2016, 19:30 Uhr
Eintritt: frei, Austritt erwünscht!
Reservierungen notwendig! unter Tel.:02351/661152 oder info@kulturarbeit.com

Virtuosität des Unperfekten VII - durch das Programm führen die Handycaps Petra Kara und Melanie Venus.

"Die Olchies“

Ja, sie kommen auch zum Frühlingsfest! Wer sie im März verpasst hat, kann sich nun ihrer beim Frühlingsfest erfreuen.

 

„Die Olchies – Hilfe der König kommt.“
Die Olchis leben in einer Höhle auf der Müllkippe von Schmuddelfing. Sie mögen es, wenn es mieft, muffelt und stinkt. Olchis waschen sich nie. Wenn sie gähnen, dann stürzen die Fliegen ab und fallen tot auf den Fußboden.
Eines Tages landet ein merkwürdiger Olchi mit Krone auf dem Kopf auf der Kippe. Dass er sich gerne einen Hofstaat  zu Schmuddelfing einrichten möchte, passt den Olchikindern nicht. Aber wie wird man diesen faulen König wieder los? Frei nach Geschichten von Erhard Dietl entwickelt die Theaterpädagogin Clara Edel ein inklusives Theaterstück auf Improvisationsbasis mit und für Kinder.

Wann: Sonntag, 24. April 2016, 16:00 Uhr


Wann: Sonntag, 24. April 2016
Eintritt: 4,-€
Reservierungen hier, oder Tel.: 02351/661152 oder info@kulturarbeit.com

Frühlingsfest 2015

Auch in diesem Jahr findet in der "Integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule" das Frühlingsfest statt. Neben einer Aufführung des Kassenschlagers "Dra&Cula - Eine Vampirouette" welche am Freitag Abend präsentiert wird, lockt am Samstag Nachmittag das Kindertheater "Concerto", so wie am Abend "Die Virtuosität des Unperfekten VI".

Presseartikel in den Lüdesncheider Nachrichten vom Frühlingsfest 2015!
"Es war eine charmante Mischung aus Clownerie, Zauberei, Tanz, Pantomime und Comedy ..... bei der die Zuschauer ein prall gefülltes Programm exquisiter Kleinkunst geboten bekamen."
Lesen sie hier die ganze Kritik.... Klick
Presse_LN_Fruehlingsfest_25_03_15.pdf
PDF-Dokument [726.9 KB]

 

Programm:

Freitag, 20. März 2015

Nach den erfolgreichen Aufführungen im Herbst 2014 jetzt beim Frühlingsfest 2015:

Dra & Cula - eine Vampirouette

Es gibt kein Zurück mehr! Die heutige Vorstellung muss von den zwei verbliebenen Schauspielern in allen Rollen über die Bühne gebracht werden - die anderen Ensemblemitglieder sind soeben im Streit abgehauen! Wir werden also Zeuge einer gewagten Theaterimprovisation.

 

Notar Fritz Schlummertrunk jagt auf dem Motorrad nach Transsilvanien, um mit Graf Dracula den Kaufvertrag über eine Immobilie hier am Ortsrand abzuschließen. Bei ihm angekommen muss er sich - oh, du naives Herz - mit irritierenden Seltsamkeiten auseinandersetzen, unter anderem mit einem sprechenden Vampirhund und der scharfen Albine-Leratrine, Hexe und des Grafen Suppenköchin. Doch nicht genug: Als Dracula ein Foto von Fritz` Verlobter Mareike zu sehen bekommt, hält ihn nichts mehr...

 

19:30 Uhr

Eintritt VVK: 13,-€, AK 16,-€

 

Unserer Gastronomie öffnet um 18:00 Uhr. Gönnen sie sich vor der Veranstaltung kulinarische Köstlichkeiten in unserem gemütlichen Pavillonzelt zubereitet vom veganen Stammtisch Lüdenscheid.

 

Samstag, 21. März 2015

Kindertheater „ Concerto “

mit dem Clowntheater Gina Ginella

Gina Ginella möchte ein großes Concerto geben. Doch wie es in einem Clownleben so üblich ist, klappt das alles nicht wie erwünscht. Aber zum Glück sind da ja die Leute, die sowieso alles viel besser wissen. Mit deren Hilfe schafft die Clownin es schließlich die große Aufgabe zu meistern. Doch vorher gerät sie noch in die abenteuerlichsten Situationen. Eine turbulente Clowngeschichte für Menschen von 3-99 Jahren

Gina Ginella, Clownin zwischen Traum und Wirklichkeit, bringt schon in den ersten Minuten gute Stimmung ins Publikum und zeigt mit Witz und Charme ausdrucksvolles Clowntheater. Mit ihrer skurilen Komik gewann sie mehrere Kleinkunstpreise. Gina Ginella spielt seit vielen Jahren Clowntheaterprogramme für Jung und Alt

„Künstlerische Clownerie, Situationskomik und mit viel Temperament durchgeführte Aktionen bestimmen die Handlung. Eindeutige Körpersprache und ein ausdrucksstarke Mimik sind dabei die stärksten Waffen der Darstellerin.Fkft.Neue Presse

„…..dabei genügten „GinaGinella“ schon wenige Utensilien und fertig war

ihre ausdrucksstarke Bühnenshow.“Oberhessische Presse“

www.ginaginella.de

 

15:00 Uhr

Eintritt: Kinder 4,-€, Erwachsene 5,-€

Unserer Gastronomie öffnet um 14:00 Uhr. Der vegane Stammtisch Lüdenscheid bietet heiße, frische Waffeln an.

 

 

„Die Virtuosität des Unperfekten VI“

Clowns, Zauberer und andere komische Figuren

19:30 Uhr

Eintritt frei!

Unsere Gastronomie öffnet um 18:00 Uhr. Gönnen sie sich vor der Veranstaltung kulinarische Köstlichkeiten in unserem gemütlichen Pavillonzelt zubereitet vom veganen Stammtisch Lüdenscheid.

 

Mel Pièrre von A bis Z: "Mel Pièrre ist anziehend, begeisternd, charmant und chaotisch. In seiner dynamischen Art zeigt er, wie einzigartig elegant er mit dem Geld seiner Gäste umgehen kann. Genauso wie das Geld, fesselt er sein Publikum, um fantastisch fingerfertig und graziös sich seinen Traum vom Reichtum zu erfüllen. Dabei umwerfend gut aussehend und grazil, macht er dem Publikum auf eine höflich hintergründige Art klar, wie schnell jedoch dieser Traum zerplatzen kann. 
Phantasievoll phänomenal qualifiziert er sich raffiniert und selbstironisch zu einem temperamentvollen, unerklärlich überirdischen Typen, der verführerisch vertrauensvoll, verblüffend warmherzig und xenophil auf sein Publikum wirkt. Ein Ypsilon für ein U macht ihm keiner vor. Mel Pièrre ist einfach zauberhaft." 
www.melpierre.com
 


Shantala ma Rielle -  Oriental Fusion Dance Art - Olpe

Als ausgebildete Tanzpädagogin legt sie ihren Schwerpunkt in die Bereiche moderner Orientalischer Tanz, Vintage Dance Fusion sowie Tanz, Bewegungs- und Entspannungsangebote (Kurse und Workshops). Zusammen mit ihren Showgruppen veranstaltet sie jährlich die Werkshow „Im Zeichen des Skarabäus“ und ist Solo deutschlandweit bei Orientalischen Tanzshows, auf Kleinkunstbühnen und bei Varietéveranstaltungen zu sehen. Weitere Informationen unter www.tanzundfreiraum.de

 

Häbbert & Hilde

Hausmeister Häbbert und Putze Hilde wirbeln mit Staubtuch und Werkzeugkoffer durch
die endlose weite "Bühnen" Welt........ :)))

 

Günther

Hier kommt Günther! Ich hoffe, sie haben alles dabei: Sicherheitsnadeln, Taschentücher, Kondome … Der Darsteller Detlev Hein alias Günther gewährt Ihnen einen kleinen Einblick in sein neues Programm „Hilfe, ich lebe!“

 

Duo Buschbohne

"Duo Buschbohne“ zeigt einen Ausschnitt aus seinem neuen Stück: "Ja Nein Vielleicht - Der Weg einer Beziehungskiste"

Freuen Sie sich darauf schon einmal vorzukosten und erleben Sie mit, wie sich Zwei mit einem wichtigen Auftrag auf den Weg machen.

www.buschbohne.com

 

Marita Mai

Wenn Marita Mai auf die Bühne geht, erlaubt sie dem Publikum einen Blick in ihre Seele. Maritas Welt ist bestimmt vom großen Gefühl. Nah am Publikum, geleitet von ihren Idealen und sehr musikalisch ist sie eine Frau der Superlative!

www.lachdichfroehlich.de

 

Clownin Molly

Eine Einladung, ein Kleid und……….Molly!

Roberto schickt Molly eine Einladung zum Torte essen. Die Aufforderung, Molly möge sich was Schönes anziehen, schickt er gleich mit. Bis zum Äußersten bemüht sie sich, das passende Outfit zu finden.

www.mollyswelt.de

 

Handicaps -Maskentheater

In diesem Jahr zeigen die Handicaps drei Maskentheaterszenen – Szenen aus dem Alltag, skurril, witzig, nachdenklich. Diese Szenen sind entstanden als Zwischenspiele für die Aufführungen von „Gut – Mensch“, im Rahmen der Ausstellung zum Euthanasieerlasses im Herbst 2014.

 

Durch den Abend moderiert Ihr Gastgeber: Thomas Wewers und der charmante und etwas tollpatschige Clown Willy. Dabei sorgt er mit kleinen Tricks und Überraschungen für Kurzweil zwischen den Auftritten seiner Kollegen. Auweia.

www.clownehepaar.de  

Hier finden Sie uns

Integrative Kulturwerkstatt

Alte Schule

Altenaer Str. 207

58513 Lüdenscheid

Tragen Sie sich in unseren Rundmailverteiler ein und Sie erhalten aktuelle Informationen:

Unsere Buchempfehlung

"Ein tolles Buch, das sehr einfühlsam auf die Welt von Menschen mit geistiger Behinderung eingeht. Ein Werk, das man auch gut mit Kindern lesen kann, um ihnen das Thema "Behinderung" in Form eines Märchens näherzubringen. Fünf von Fünf Sternen für diesen fundierten und zauberhaften Einblick." (Elise)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02351/661152

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Eintrittskarten gibt es über:

Wir sind jetzt auf wheelmap.org

(Rollstuhlgerechte Orte finden)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule, Evangelisches Johanneswerk gGmbH., Johannes-Busch Wohnverbund